Der " HIGH-CURRENT-PROFET BTS555 TO218" - ein Hochstromschalter bis 160A Strom Er ist kurzschlussfest bis 520A Ideal um die Akkuspannung für die BL-Regler und die FlightCtrl zu schalten. Die Platine kann einfach in die Akkuzuleitung eingeschrumpft werden. Der Strommessausgang (IS) wird bald auch von der MK-Software unterstützt. Ein einfacher Kipp oder Wippschalter reicht zum Einschalten.

BTS555 Leistungsschalter für Mikrokopter, Quadrokopter, Hexakopter und andere Anwendungen

Für jemanden der sich das Herstellen und Bestücken der Platine nicht zutraut kann ich eine bestückte und geprüfte Platine zur Verfügung stellen. Wer keine Möglichkeit hat Platinen herzustellen kann die Platine oder einen Bausatz mit allen benötigten Komponenten bekommen - EMail an mich.

Mikrokopter - Quadrokopter - Hexakopter - HEXROTOR

AVR Microcontroller Projekte - Funkmodule - Modellbau - Video und Fototechnik

eine private Webseite von DF5JY (micropet)

Die Features des BTS555

• Reverse battery protection by self turn on of

power MOSFET

• Overload protection

• Current limitation

• Short circuit protection

• Overtemperature protection

• Overvoltage protection (including load dump)

• Clamp of negative voltage at output

• Fast deenergizing of inductive loads 2)

• Low ohmic inverse current operation

• Diagnostic feedback with load current sense

• Open load detection via current sense

• Loss of Vbb protection3)

• Electrostatic discharge (ESD) protection

Overvoltage protection Vbb(AZ) 62 V

Output clamp VON(CL) 44 V

Operating voltage Vbb(on) 5.0...34 V

On-state resistance RON1) 2.5 mΩ

Load current (ISO) IL(ISO) 165 A

Short circuit current limitation IL(SCp) 520 A

Current sense ratio IL : IIS 30 000

Der BTS555 ist ein "High Side MOSFET Driver". Er sieht aus wie ein zu großer Spannungsregler und hat 5 Anschlussfahnen. Pin 1 und Pin 5 werden verbunden, dort wird die Last, also unser Kopter angeschlossen (+ Ausgang). Die metallene Rückseite ist mit Pin 3 verbunden, hier wird die Versorgungsspannung, also unser LiPo angeschlossen. Der Minuspol des Akkus wird einfach über die Kupferfläche der Platine durchgeschleift. Wir brauchen sie auch noch für den Ein/Aus-Schalter. Zum Einschalten wird Pin2 über einen gewöhnlichen Kipp oder Wippschalter mit Minus verbunden. Durch den Schalter fließen nur wenige mA Strom. Über den Pin 4 (IS) können wir die, über einen Widerstand abfallende Spannung messen und mit der FC auswerten. Dadurch können wir die ungefähre Stromaufnahme unseres Kopters auswerten. Die Messung ist nicht sehr genau, sollte aber für unsere Zwecke reichen. Durch den Widerstand fließt 1/41000 des Hauptstroms. Durch diesen Stromfluss ergibt sich ein Spanungsabfall, der dann proportional zum fließenden Strom ist. Eine 3,3V Zenerdiode schützt den Spannungseingang des ATMega 644.

Achtung: Die Masseverbindung nicht über die Platine führen.

Der hohe Strom von über 100A könnte die Massebahn

schmelzen lassen.

Besser ist es alle Masseleitungen zu verbinden (alle verdrillen und

verlöten) und nur ein dünnes Minuskabel auf die BTS-555 Platine zu

führen. Auf der Minusleitung fließen nur ein paar mA.

Bei Strömen über 50A ist auf eine ausreichende Kühlung zu

achten. (Kühlkörper)

Eine extreme Dauerbelastung über 60A ohne Kühlung kann dazu

führen, dass der BTS 555 auf Grund einer zu hoher Temperatur

abschaltet

Nach Abkühlung ist der BTS-555 aber wieder funktionsfähig. :)

Die unbestückte Platine Die beiden Pads rechts und links sind Massepads. Die bestückte BT555 Platine in der V1.7. Die beiden mit "Schalter" bezeichneten Pads gehen auf einen einfachen Kipp oder Wippschalter. Dieser schaltet die Masse auf den BTS-555 Pin2 über einen 1k Widerstand. IS ist der Strommessausgang, er muss nicht benutzt werden. Die Bestückung für den Strommessausgang ist optional und kann weg gelassen werden. Dadurch gibt es keine Einschränkungen am Mikrokopter. Die Vorderseite Die 3 Kondensatoren haben einen Wert von 100nF. Der Wert ist unkritisch.
So geht es auch: Zwei BTS555 Platinen für den Octokopter parallel geschaltet. Sie müssen einen Dauerstrom vom über 80A und Spitzen von 150A verkraften. Wichtig sind die beiden 1,5 mm Kupferbrücken auf der anderen Seite.
plischka.at  hexakopter.de  hexrotor.de
MIT UNSEREN MIKROKOPTERN KANN IHRE KAMERA FLIEGEN
Drop Down Menu