letztes Update: 25.08.2009

Linei
   

MikroKopter MK13quadro

4 Motore, 4 Ausleger - ein Quadrokopter

in + Formation

aus der Kopter System Serie


   





MK13quadro
 
 
   
Kurzübersicht MikroKopter MK13quadro System

Rahmen: 10x10 Aluvierkant 42,5cm Abstand zwischen den Motoren
Platine: FC ME
Motore:
4x Turnigy 2213 22turn 924kv 17A Outrunner
Regler: 4x BL-Ctrl V1.2
Props: EPP 1045

Empfänger: JETI DUPLEX R easy Kopter 2,4Ghz diversity Empfänger

eingebaute Sensoren:
GPS LEA-4H MK-GPS
Kompaßsensor MK3Mag
Funkmodul Wi.232EUR-R

Spannungsversorgung: 3s bis 4s LiPo oder 4s LiFePo4
Gewicht: 870 g

Flugzeiten:
12 min mit 1x 2800 mA/h 30C 11,1V Lipo Gewicht: 201g
15 min mit 1x 3000 mA/h 35C 14,8V Lipo Gewicht: 280g


   
   
   
Das Kopter Sytem hat sich mittlerweile gut bewährt. In der Serie fehlte bisher noch der Quadro. Das ändert sich mit dem MK13quadro System.

Die Kuppel ist , wie bei allen Kopter Systemen, mit 6 M3 Kunststoffmuttern auf dem Frame befestigt, eine 6 pol. Steckverbindung verbindet das Frame mit der Kuppel.

   
   
   
   
   
   
MK13quadro Der MK13quadro von unten:

In dem schwarzem Kästchen ist die BTS555 Platine mit Stromausgang, die Verkabelung und der Einschalter verbaut.

Es dient auch gleichzeitig als Akkuhalter.

Die Spannungsversorgung der Elektronik und der Ledstripes ist wieder über zwei rückstellende Sicherungen geführt.
   
MK13quadro Der Turnigy 2213 22turn 924kv

Es passen die Mitnehmer für den Sechkant und EPP Propeller
und die Mitnehmer für die APC Slowflyer.

Die Regler sind, wie immer, in den "BL-Kästchen"
   
MK13quadro So sieht der MK13quadro fertig aufgebaut aus.
   
MK13quadro Der erste Flug
   
   
 

17.07.2009
Roxxy Motore montiert:

Motore:
4x Roxxy 2827-34 760 kv 110 Watt Brushless Motor,
Gewicht: 57g, Strom 6 - 10A, 14-poliger Aussenläufer

Flugzeiten:

11 min
mit 1x 4000 mA/h 15C 14,8V Lipo Gewicht: 345g
12 min
mit 1x 2800 mA/h 30C 11,1V Lipo Gewicht: 201g
17 min
mit 1x 3000 mA/h 35C 14,8V Lipo Gewicht: 280g

   
MK13quadro Der MK13quadro mit den Roxxy 2827-34 Motoren.

Die Flugzeit hat sich drastisch erhöht. Ich vermute, dass der Wirkungsgrad der Roxxys höher ist, im Vergleich zu den Turnigys.

Auch im 4s Betrieb bleiben Regler und Motore kalt.
   
MK13quadro Die Meinungen über die Roxxy Motore sind sehr unterschiedlich.

Man spricht über krumme Achsen, unrunde Glocken oder viele Motore sollen einen Masseschluß haben.

Andere sagen, die Motore sind gut verarbeitet, laufen sehr rund, leise und sind kräftig.

Die Roxxy Motore die ich verbaut habe, laufen sehr rund, sind leise und kräftig. Alle Motore hatten keinen Masseschluß.
Sie haben einen hohen Wirkungsgrad und erlauben somit eine lange Flugzeit.

Laut Hersteller sind sie nur für 3s Betrieb zertifiziert, sie werden aber auch im 4s Betrieb nicht einmal lauwarm.

Was mir nicht gefällt ist die Befestigung der Mitnehmer über nur drei M2 Schrauben. Zieht man die Schrauben nur ein wenig zu fest an, wird das Gewinde im Motor zerstört.

Am besten verwendet man guten Schraubenkleber und zieht die Schrauben nur vorsichtig an. Leider läßt sich dann der Mitnehmer nicht mehr entfernen.
   
MK13quadro Die GPS-Patchantenne hat freie Sicht zum Himmel.
Das MK-GPS hat auch hier die "Groundplane" Antennenmodifikation.

Die Kunststoffabdeckung verändert die Resonanzfrequenz des Antennenschwingkreises, deshalb ist die Abdeckung im Bereich der Patchantenne offen.

Zwei Moosgummiringe dichten die Kunststoffabdeckung gegen Wind ab.
   
   
   
   
   
   
to be continued...